Verkauf der „Alten Post“
Die Fraktionen der CDU und WGR haben zur Gemeindevertretersitzung am 15. August einen gemeinsamen Antrag zum Verkauf der „Alten Post“ gestellt. Nach langen Jahren des Debattierens über die Zukunft und Nutzung des Gebäudes ohne jegliches Ergebnis (oder auch nur der Einleitung von Maßnahmen) stellt der Verkauf die einzig sinnvolle Möglichkeit der Gemeinde dar. 
Mit kleinen Änderungen (die in erster Linie den Übergabezeitpunkt des Gebäudes betreffen) wurde der Antrag mit 11 Ja zu 9 Nein-Stimmen angenommen.